Über uns

Die Landesverwaltung

Die Landesverwaltung

Ähnlich wie in anderen großen Flächenländern der Bundesrepublik Deutschland ist die Verwaltung in Baden-Württemberg dreistufig. An der Spitze stehen die Ministerien, die für das ganze Land zuständig sind, doch fachlich getrennten Kompetenzen haben. Damit die politischen Entscheidungen bei ihrer Umsetzung über ihre fachliche Begrenzung hinaus in sich stimmig, wie „aus einem Guss“ umgesetzt werden, zudem die Gegebenheiten vor Ort berücksichtigt werden können, ist die Verwaltung unterhalb der Ministerien in vier Regierungsbezirke aufgeteilt. Bis 2005 gab es zahlreiche Sonderbehörden für einzelne Fachgebiete. Sie vielen der "Teuflischen Reform" zum Opfer. Die Verwaltungsreform, von Ministerpräsident Erwin Teufel hat alle Sonderbehörden in den bestehenden dreistufigen Verwaltungsaufbau eingegliedert: in die vier Regierungspräsidien und in die Kreisverwaltungen.

ver.di beschäftigt sich in verschiedenen Fachgruppen mit den Themen, die in der Landesverwaltung eine Rolle spielen. Dabei geht es um berufsfachliche Herausforderungen oder aber auch um Tarifpolitik oder dientrechtliche Fragestellungen. Eine große Herausforderung wird auch die Bewältigung der demografischen Herausforderungen und dem sich schon jetzt abzeichneden Fachkräftebedarf sein. ver.di arbeitet mit, im Interesse der Beschäftigten.