Bewährungshilfe

Entdecke die Möglichkeiten

Betriebliche Altersvorsorge

Entdecke die Möglichkeiten

BGBW
Keine Lust im Alter Strom zu sparen DGB Keine Lust im Alter Strom zu sparen

Die über 125 Jahre alte Rentenversicherung ist eine der größten Errungenschaften unserer Gesellschaft und eine große Erfolgsgeschichte.

Ihr Ruf wurde durch die Leistungskür­zungen der letzten Jahre gezielt beschädigt. Die Renten sind in den letzten Jahren immer weiter ge­sunken. Das Rentenniveau ist bereits bei 48 Prozent angekommen und soll und wird weiter sinken. ver.di hat das politische Ziel die gesetzliche Rentenversicherung zu erhalten und zu sichern, damit sie vor Armut schützt und den Lebensstandard sichert.

Die private Altersvorsorge, als dritte Säule, sollte die Kürzungen ausgleichen. Die private Altersver­sorgung hat aber versagt, sie ist im Gegensatz zur gesetzlichen Rente hohen Kapitalmarktrisiken aus­gesetzt. Niedrigzinsen, Währungs­krisen oder Aktiencrashs führen zu massiven Wertverlusten. Zudem sind die Provisionen und Verwaltungs­kosten hoch. Wie man an der Direktversicherung der Zurich sehen kann, sind die Renditen der meisten privaten Vorsorgeprodukte niedriger als die der gesetzlichen Rentenversicherung.

Es bleibt die zweite Säule, die betriebliche Altersversorgung. Hierzu wurde von Seiten des Gesetzgebers das Betriebsrenten­gesetz als ein wichtiger Schritt gestärkt.

Neben der klassischen Entgelt­umwandlung gibt es weitere Möglichkeiten, die tarifvertraglich mit der BGBW vereinbart werden können:

Mehr Infos im Download.