Beamtinnen und Beamte

Fristen in Widerspruchs- und Anhörungsverfahren des LBV während …

Beamte

Fristen in Widerspruchs- und Anhörungsverfahren des LBV während CoronaVO

Auch das LBV in Fellbach arbeitet seit 18. März verstärkt in Telearbeit. Die Behörde ist für den allgemeinen Besuchsverkehr geschlossen. Beamte und Pensionäre, denen es aufgrund der Corona-Beschränkungen nicht gelingt, rechtzeitig auf Bescheide des Landesamts für Besoldung und Versorgung (LBV) zu reagieren, müssen sich keine Sorgen machen. Das Land verzichtet vorübergehend auf das Einhalten von Fristen bei der Einlegung von Widersprüchen sowie bei Anhörungen. Die Kulanzregelung ist auf den Gültigkeitszeitraum der Corona-Verordnung begrenzt. Sie gilt laut Auskunft des Finanzministerium vom 18. März bis 15. Juni